AGB

AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining

 

§ 1

1. Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die persönlich, telefonisch, via WhatsApp/SMS oder über das Kontaktformular der Website www.bb-hundetraining.de zwischen Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining (vertreten durch Angela Boomgaarden, Inhaberin) und Verbrauchern im Sinne des § 13 BGB (im Folgenden „der Kunde oder die Kunden“ genannt) geschlossen werden.

2. Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining bietet folgende Dienstleistungen an: Einzelstunden, Gruppentraining, Beratung und den Verkauf von Trainingsequipment sowie Vorträge und Seminare. Diese Dienstleistungen sind der Website zu entnehmen.
Die nachstehenden Klauseln gelten für alle genannten Angebote/Produkte, sofern kein Klammerzusatz nachgestellt wurde oder ein ausdrücklicher Hinweis auf einen der genannten Buchstaben erfolgt.

 

§2 Verträge und Preise

1. Mit der Anmeldung zu einer der oben genannten Dienstleistungen bietet der Teilnehmer der Hundeschule den Abschluss des Vertrages verbindlich an.

2. Mit der Anmeldung verpflichtet sich der Kunde zur Teilnahme. Der Vertrag kommt mit der Annahme des Kundenantrags durch Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining zustande und bedarf keiner genauen Form.

3. Voraussetzung für die Teilnahme am praktischen Training ist eine gültige Haftpflichtversicherung des Hundes, sowie die Anerkennung der AGB durch den Kunden und die Richtigkeit der vom Kunden angegebenen persönlichen Daten.

4. Bangbüx und Bollerkopp Hundetraining bietet die Dienstleistungen grundsätzlich entgeltlich an. Auf www.bb-hundetraining.de sind die jeweils gültigen Gebühren (Preisliste) aufgeführt. Es gelten, falls nicht anders ausgeschrieben, die Preise der bei der Anmeldung gültigen Preisliste.

§3 Bezahlung

1.Mit der Anmeldung zu einer Dienstleistung ist die Zahlung der Teilnahmegebühr fällig. Die Zahlung hat, wenn nicht anders abgesprochen, sofort und ohne Abzug auf das angegebene Konto oder bar zu erfolgen. Die gebuchten Dienstleistungen können als Einmalzahlung erworben werden. Ist die Zahlung in monatlichen Teilbeträgen möglich, ist mit der Anmeldung der erste Teilbetrag zu zahlen; die weiteren Teilbeträge jeweils zur festgelegten Fälligkeit.

2. Die Zahlungen erfolgen in Euro inklusive einer evtl. gesetzlichen Umsatzsteuer. Die Zahlung für sämtliche Angebote wird nach wirksamer Anmeldung in voller Höhe fällig. Erst der Zahlungseingang garantiert einen Platz auf der Teilnehmerliste.

3. Der Kunde ist damit einverstanden, Rechnungen auf elektronischem Wege zu erhalten.

4. Der Kunde ist mit der Begleichung der Forderung in Verzug, wenn die Zahlung bis zu dem genannten Kalenderdatum nicht bei Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining eingegangen ist.

5. Ist der Kunde im Zahlungsverzug, ist Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining berechtigt, alle Leistungen im Rahmen des Angebotes einzustellen. Bereits erbrachte und vom Kunden nicht gezahlte Leistungen werden in Rechnung gestellt.

 

§4 Vertragsrücktritt und Trainingsabsagen

1. Der Kunde kann jederzeit, vor Beginn der gebuchten Leistungen, zurücktreten. Der Rücktritt hat schriftlich an Angela Boomgaarden, Acordialstraße 37, 26129 Oldenburg oder via E Mail an info@bb-hundetraining.de zu erfolgen. 2. Bei einem Rücktritt vor Beginn der Dienstleistung werden die folgenden Kosten fällig:

2.1 Die Absage von gebuchten Einzeltrainings oder Beratungsgesprächen ist mindestens 24 Stunden vor dem vereinbartem Termin mitzuteilen. Bei späterer Absage hat der Kunde die vollen Gebühren zu zahlen.

2.2 Die Absage von gebuchten Gruppenkursen ist mindestens 2 Wochen vor dem vereinbaren Starttermin mitzuteilen.

  • bis 2 Wochen vor Beginn keine Kosten
  • bis 1 Woche vor Beginn 25% des Teilnahmebetrags
  • unter 1 Woche 50% des Teilnahmebetrags

2.3 Die Absage von gebuchten Vorträgen ist mindestens 3 Wochen vor dem vereinbaren Starttermin mitzuteilen.

  • bis 3 Wochen vor Beginn keine Kosten
  • bis 1 Woche vor Beginn 25% des Teilnahmebetrags
  • unter 1 Woche 50% des Teilnahmebetrags

3. Bei Nichterscheinen des Kunden ohne vorherige fristgerechte Abmeldung werden 100% der Teilnahmegebühr berechnet.
§5 Rücktritts – und Leistungsvorbehalte von Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining

1. Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining behält sich vor, Kunden mit ihrem Hund von sämtlichen Veranstaltungen auszuschließen, sofern der Hund für andere Kunden oder Hunde eine potentielle Gefahr darstellen kann.

2. Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining behält sich vor, Kunden die sich nach Auffassung vom Trainer/ Dozenten, wiederholt unangemessen verhalten, nach einmaliger Aufforderung des Unterlassens, vom Training auszuschließen.

3. Weiterhin behält Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining sich vor, Kunden, welche sich tierschutzwidrig verhalten, nach einmaliger Aufforderung des Unterlassens, von sämtlichen Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining Veranstaltungen auszuschließen. Weitere rechtliche Schritte werden vorbehalten.

4. Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining behält sich vor, Veranstaltungen wegen zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen, sowie durch eine Benachrichtigung des Kunden von dem Vertrag zurückzutreten, wenn eine intern festgelegte Mindestanzahl an Teilnehmern für die gewählte Veranstaltung nicht erreicht wird.

5. Bei Ausfall der Trainer/in, oder bei sonstigen unvorhersehbaren Ereignissen, die eine Durchführung der Veranstaltung unzumutbar machen oder stark erschweren (z. B. höhere Gewalt), ist das Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining berechtigt, die jeweiligen Termine abzusagen. Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining bietet einen Ersatztermin an.

6. Sofern der Kunde seinen eigenen Hund mitbringen möchte, behält sich das Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining vor, die Teilnahme an der jeweiligen Lehreinheit zu verweigern, wenn im Vorfeld keine aktuelle Kopie des Impfausweises des Hundes und eine Kopie des Versicherungsscheines einer Hundehalterhaftpflicht vorgelegt werden kann. Die Überprüfung erfolgt stichprobenartig. Der Kunde hat die Unterlagen demnach jederzeit vorzulegen.

§ 6 Haftung der Hundeschule

1. Die Teilnahme an Einzelstunden, Gruppenkursen, Vorträgen und Seminaren, sowie das Betreten des ausgewählten Übungsgeländes, erfolgt auf eigene Gefahr und Risiko.

2.Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining haftet für die von ihr oder ihren einfachen Erfüllungsgehilfen verursachten Schäden für einfache Fahrlässigkeit – auch außervertraglich – nur dann, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszweckes von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht) sowie in Fällen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Bei Verletzung einer Kardinalpflicht ist die Haftung auf solche Schäden beschränkt, mit deren Entstehung im Rahmen der vorliegenden Vereinbarung typischerweise gerechnet werden muss, soweit nicht Vorsatz oder leichte Fahrlässigkeit gegeben sind oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit zwingend gehaftet wird. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

3.Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining haftet nicht für vom dem Kunden beherrschbare Schäden bzw. Schäden, die vom Kunden durch ihm zumutbare Maßnahmen hätte verhindern können. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

4. Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining haftet insoweit weder für die ständige noch ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseite und der dort angebotenen Dienstleistung.

5. Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten sämtlicher Seiten, auf die direkte oder indirekte Verweise (“Links”) aus dem Angebot von Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining bestehen. Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining übernimmt für diese Inhalte und Seiten keinerlei Haftung. Für die Inhalte dieser Seiten sind die Anbieter der jeweiligen Seiten selbst verantwortlich. Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining übernimmt weder die Verantwortung für die im Rahmen der kostenlosen Angebote veröffentlichte Werbung Dritter noch für die darin angebotenen Waren oder Dienstleistungen.

 

§7 Hinweise zur Datenverarbeitung und Datenschutz

1. Die Angabe von persönlichen Daten auf der Website www.bb-hundetraining.de erfolgen auf freiwilliger Basis des Kunden.

2. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Anschriften, Telefon, – Handynummer sowie E-Mailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

3. Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Kunden. Dabei beachtet Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und Telemediengesetzes. Ohne Einwilligung des Kunden erhebt, verarbeitet oder nutzt Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden nur, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung von Telediensten erforderlich ist.

4. Ohne die Einwilligung des Kunden nutzt Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining dessen Daten nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung.

5. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, über die von ihm gespeicherten Daten Auskunft zu erhalten, sowie die Löschung dieser Daten anzufordern. Im Übrigen wird in Bezug auf Einwilligungen des Kunden und weitere Informationen zur Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung auf die Datenschutzerklärung unter www.bb-hundetraining.de verwiesen.

 

§8 Gewährleistung

1. Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining erfüllt seine vertraglichen Pflichten, wenn die Dienstleistungen den wesentlichen Beschreibungen entsprechen. Eine Gewährleistung für die Darstellung der Inhalte wird nicht übernommen. Der Kunden erkennt an, dass Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining keinen Trainingserfolg verspricht.

 

§9 Schlussbestimmungen

1. Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts, öffentlich–rechtliches Sondervermögen oder im Inland ohne Gerichtsstand ist, Oldenburg. Bangbüx & Bollerkopp Hundetraining ist darüber hinaus berechtigt, den Kunden an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen.

 

§10 Salvatorische Klausel

1. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und den Bestand des Vertrages insgesamt nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt, soweit nicht dispositives Gesetzesrecht zur Anwendung kommt, eine Regelung, die in ihrem wirtschaftlichen Gehalt der unwirksamen am nächsten kommt.

Stand 11.05.2020